Elferrat, Prinzenpaar, Prinzengarde

Elferrat, Prinzenpaar, Prinzengarde

Der Elferrat und das Prinzenpaar sind die frühen Bestandtteile und Repräsentanten der Fastnacht hier im Ort. Der wohl bekannteste und auch am längsten amtierende Prinz dürfte Max Thorwart gewesen sein. Es wird berichtet, dass er dieses Amt 10 Jahre inne hatte. Die Prinzengarde, welche zu einem späteren Zeitpunkt am Fastnachtsgeschehen mitwirkt, wurde in früheren Jahren jeweils vom Turnverein gestellt, wie dortige Aufzeichnungen berichten. In welchem Jahr nun die Prinzengarde allein dem Elferrat zugehörig war, ist leider nicht bekannt. Der Zeitpunkt allerdings dürfte so in den 60-iger Jahren gewesen sein.

Aufzeichnungen existieren in Form von Zeitungsausschnitte und Narrenblätter seit dem Jahre 1950, deren Vorhanden sein wir Frau Olga Hauß zu verdanken haben. Frau Hauß hat uns diese, für den Karnevalsverein, wertvolle Unterlagen freundlicherweise überlassen.

Elferrat, Prinzenpaar und Prinzengarde verkörpern die Rheinische Fastnacht, wie wir sie aus Köln, Mainz usw. kennen. Es heißt auch in der mündlichen Überlieferung, dass diese Form des Fastnachtstreibens, der Zeitpunkt ist nicht bekannt, von einem Neubürger nach Rheinbischofsheim gebracht wurde.

Heute haben wir im Karnevalsverein Rheinbischofsheim e.V sowohl die Rheinische als auch die Allemanische Fastnacht verkörpert. Dies war möglich durch die Gründung einer Häsgruppe, denSchurdisim Jahre 1985. Deren Gründung ist dem damaligen Präsidenten Rolf Dieter Karl zu verdanken.